Leitlinie

Mit dem offiziellen Gründungskongress vom 29. Mai 2010 konstituiert sich “La Gauche – Alternative Linke – La Sinistra” offiziell als neue politische Kraft auf eidgenössischer Ebene.

Der gewählte Vorstand setzt den Dialog mit allen antikapitalistischen und ökosozialistischen Kräften des Landes fort, mit dem Ziel, sie zusammenzuführen und mittelfristig eine gemeinsame Partei oder Bewegung aufzubauen, die demokratisch strukturiert ist und verschiedene Strömungen zulässt. Die lokalen Mitglieder von “La Gauche / Alternative Linke / La Sinistra” organisieren in jedem Kanton Versammlungen, um diese Perspektive voranzutreiben.

Regionale oder kantonale Gruppen können sich als Sektion konstituieren unter der Bedingung, dass in der Region keine anderen Gruppierungen der radikalen Linken bestehen. Ist dies der Fall, nimmt der Vorstand mit den verschiedenen Beteiligten Kontakt auf und sucht eine Lösung, die es erlaubt, die Kernanliegen unserer
Einheitsbewegung voranzubringen.

Doppelmitgliedschaften sind weiterhin möglich, bis zu einem anders lautenden Beschluss an einem der nächsten Kongresse. Mitglied von “La Gauche / Alternative Linke / La Sinistra” können nur Einzelpersonen werden.

Der Mitgliederbeitrag beträgt 50 Franken pro Jahr, bzw. 25 Franken für Arbeitslose, Lehrlinge, Studierende sowie IV- und AHV-BezügerInnen.